Stephan Ernst

Es sind die außergewöhnlichen Dinge, die im Gedächtnis bleiben.

Als ich vor einigen Jahren über die verschlungensten Pfade auf die Hero-City-Rollers aufmerksam gemacht wurde, musste ich zunächst mehrfach nachfragen, ob ich alle Details richtig verstanden hatte: Tatsächlich. Eine Gruppe, die seit mehreren Jahrzehnten Musicals auf Rollschuhen inszeniert. „Kurios“ wäre untertrieben!

Als Produzent und Songwriter arbeitet man häufig an Projekten, die nicht immer ausschließlich aus Liebe zur Musik entstehen. Jeder Musikschaffende bezieht seine Motivation jedoch aus genau dieser

brennenden Leidenschaft. Es schmerzt jedes einzelne Mal tief in der Musikerseele, wenn Pragmatismus und kommerzielle Interessen „den Ton angeben“.

Und dann steht da plötzlich eine Gruppe von Leuten, die exakt von dieser ehrlich empfundenen Leidenschaft zur Musik getrieben sind und gemeinsam Außerordentliches vollbringen.

Die Kompositions-Arbeit an den Songs und das Charakterisieren und „Besingen“ von Nico zwangen mich auf Denkpfade weit abseits meines üblichen Metiers, in dem sonst zwar auch häufig Gesänge (meist begleitet mit lauten Gitarren), aber äußerst selten singende Autos vorkommen.

Wie häufig bekommt man schon die Aufgabe gestellt, in die Gefühlswelt eines jungen aufstrebenden Rennautos einzutauchen ? Welches Vokabular benutzt ein Auto? Und wie genau könnte man verschiedene Arten der sozialen Interaktion auf Fahrzeuge übertragen? Die Antworten findet man im Stück: Echte Rennautos sind niedergeschlagen, wenn sie verlieren. Sie fühlen sich wie die Könige der Welt, wenn sie gewinnen. Sie sind ehrgeizig, raffiniert und fiebern mit Haut und Haar - oder vielmehr „vom Frontscheinwerfer bis zur Heckleuchte“ - dem großen Augenblick entgegen, wenn es endlich auf die Rennstrecke geht. Und in diesem Moment sind die Hero-City-Rollers von ihren Rollen nicht mehr zu unterscheiden.

Liebe Hero-City-Rollers, ein Hoch auf die Leidenschaft! Das, was ihr auf die Beine stellt, gibt es kein zweites Mal. Es ist mir eine Freude, einen Teil dazu beizutragen!

Stephan Ernst

up
Anker-oben-HCRhtml
Button_blau